Freitag, 01. September 2017
EUD/JEF-Kampagne zur Bundestagswahl 2017
Das Thema Europa darf im Bundestagswahlkampf nicht fehlen. Denn schließlich entscheiden der neue Bundestag und die künftige Regierung mit, welche Richtung die EU einschlägt. Europa-Union und JEF wollen mit ihrer gemeinsamen Kampagne zur Bundestagwahl dafür sorgen, dass die Europapolitik im Wahlkampf stärker in den Fokus rückt.

Postkarte zur Bundestagswahl. © Europa-Union Deutschland

Die Verbände erwarten von den Parteien, dass sie Fortschritte in diesen Bereichen unterstützen: ein einheitliches europäisches Handeln in den Bereichen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik sowie Asyl und Migration, die deutliche Stärkung der Gemeinschaftsorgane Europäisches Parlament und Europäische Kommission, die Wiederherstellung der Grundfreiheiten und Abschaffung der Grenzkontrollen bei gemeinsamer Sicherung der Außengrenzen sowie eine Stärkung des Wachstums und den Abbau der Jugendarbeitslosigkeit.

Das sind unsere Kernforderungen an die deutsche Europapolitik, die in einer bundesweiten Umfrage von Mitgliedern und Freunden beider Verbände bestimmt und vom EUD-Bundeskongress 2017 bestätigt und ergänzt wurden.

In diesen Wochen machen wir die Bundestagskandidatinnen und -kandidaten auf unsere Forderungen aufmerksam. Herzstück der Kampagne ist eine Postkartenaktion, mit der Wählerinnen und Wähler an die Verantwortung ihrer künftigen Abgeordneten für unsere Zukunft in Europa appellieren und ihre Erwartungen deutlich machen können. Unsere Landes- und Kreisverbände vor Ort suchen das direkte Gespräch mit den Parteienvertretern und laden deutschlandweit zu Podiumsdiskussionen und Veranstaltungen zur Bundestagswahl ein.

Alle Kreisverbände, Mitglieder und politisch Interessierte sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen. Die Postkarte mit unseren Kernbotschaften kann bei der Bundesgeschäftsstelle der Europa-Union (Tel. 030-303620134, E-Mail info(at)europa-union.de ,Öffnet externen Link in neuem FensterAbrufformular) kostenfrei bestellt werden.

Nicht nur Europa-Union und JEF haben sich zum Thema Europa bei der Bundestagswahl Gedanken gemacht. Auch das Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland (EBD) hat die Wahlprogramme der wichtigen Parteien zum Thema Europa auf Herz und Nieren geprüft. Die Ergebnisse der Analyse sind auf der Webseite der EBD abrufbar.

Informationen zu den europapolitischen Positionen der Parteien bietet auch eine Variante des Wahlomaten, den die JEF Sachsen zu Europathemen entwickelt hat. Beim EUromat werden ausschließlich die europapolitischen Positionen der Wählerinnen und Wähler erfragt und mit den Positionen der Parteien abgeglichen. Finden Sie hier Ihre Europapartei!


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten